Aktuelles um unser Weingut

nach oben

Veranstaltungen 2019

nach oben

Sein, Schein oder Wein? 2.0

Vicente Noguera hat uns und unsere Gäste verzaubert. Da fragen wir doch gerne nach einer zweiten Runde.

Die Weinwirtschaft Laquai und Vicente Noguera laden Sie zu einem unvergesslichen Abend in der Brennerei ein. Genießen Sie bei einem Glas Wein eine Stunde Zauberkunst zum Greifen nah und doch so unfassbar.
Mit spanischer Gelassenheit, deutscher Perfektion und einem Funken Humor beschert Ihnen der Vize-Weltmeister der Zauberkunst einen Abend, der Ihnen spanisch vorkommen wird. Einmal im Monat verwandelt sich unsere Brennerei in einen magischen Ort. Erleben Sie einen wunderschönen Abend in unserer Weinwirtschaft, lassen Sie sich von unserer Küche verwöhnen und anschließend verzaubern.

Sie suchen noch ein zauberhaftes Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenk? Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne oder bereiten Ihnen einen Gutschein vor.

Termine 2019

Termine: 30.03. (ausverkauft), 04.05., 25.05., 15.06. (ausverkauft), 24.08., 21.09., 26.10., 16.11.
Beginn: 19:30 Uhr, Einlass ab 19:00 Uhr
Eintritt: 18,00 Euro pro Person
Anmeldung: kontakt@weinwirtschaft-laquai.de
Veranstaltungsort: Brennerei Laquai, Schwalbacher Straße 20, 65391 Lorch

Ganz Lorch auf einen Streich, 27.04.2019

Sieben Winzer zeigen, was in Lorcher Weinen steckt

Lorch ist einzigartig. Da wird jeder Lorcher sofort zustimmen. Schließlich gibt es Beweise. Lorch hat die meisten Steillagen im Rheingau. Und nur in Lorch gibt es dank einer geologischen Besonderheit reine Tonschieferböden, mineralstoffreich, warm, fruchtbar. Die optimalen Weinbergsböden also für finessenreiche, filigrane Weine. Wie diese Weine schmecken und wie unterschiedlich die sieben größten Lorcher Weingüter ihre Weine ausbauen – ob gewachsen auf Schiefer, Quarzit oder auf Schiefer mit Löss –, das präsentieren sie erstmals während der Rheingauer Schlemmerwochen. Die Location: der Rittersaal im historischen Hilchenhaus. Hier zeigen die Weingüter Altenkirch, Chat Sauvage, Graf von Kanitz, Laquai, Mohr, Weiler und Wurm, was die Lorcher Weine so einzigartig macht. Vorstellen werden die Sieben je sieben Weine aus allen sechs Lorcher Lagen – vom Seligmacher bis zum Bodental Steinberg, also „Ganz Lorch auf einen Streich“. Hauptsächlich Riesling, aber auch einige „Exoten“. Für Weinliebhaber eine einzigartige Gelegenheit, sich durch die Lorcher Lagen und Weingüter zu kosten.

Uhrzeit: 11 bis 18 Uhr.
Eintritt: 10,00 €/Person, Kosten werden bei einer Bestellung ab 12 Flaschen Wein erstattet
Veranstaltungsort: Hilchenhaus, Rittersaal, Rheinstraße 48, 65391 Lorch

33. Rheingauer Schlemmerwoche, 26.04. – 07.05.2019

Vom 26. April bis 07. Mai findet die diesjährige Schlemmerwoche statt. In unserer Weinwirtschaft bieten wir neben der Standardkarte wieder typische Rheingauer Spezialitäten aus dem Rheingau Kochbuch.

wine4sense, 07.06.2019

Wine4Sense ist die frische, spannende Präsentation und der Party-Event im Rheingau bei dem junge Weine junger Rheingauer Weinmacher mit jungen Sounds kombiniert werden! Los geht es mit Vol.7 am 7. Juni 2018 um 19:30 Uhr in der Maschinenhalle von Schloss Vollrads. Auf dem Programm stehen ein Weintasting mit 11 Jungwinzern und chillige Sounds von DJ Chappi – und alles in einer kultigen Location, der Maschinenhalle von Schloss Vollrads.

Veranstaltung 2019 bereits ausverkauft

Eintritt: 39 Euro im Vorverkauf inkl. aller Weine während des Abends und Programm.
Kartenvorverkauf ausschließlich über Schloss Vollrads GmbH & Co. Besitz KG, Bearbeitungspauschale 0,70 €
Restkarten an der Abendkasse für 49 Euro

Teilnehmende Jungwinzer:

Christine Müller & Jochen Bug – Weingut Schloss Vollrads
Jochen Kreis – Weingut T. J. Kreis GbR
Thomas Schumacher – Weingut Offenstein Erben
Siegfried Bug- Winzer von Erbach e.G
Peter Flick – Weingut Klaus Flick
Julia Seyffardt – Weingut Diefenhardt
André Lauqai – Weingut Laquai
Marcel Dillmann – Weingut Karlo Dillmann
Morrin Giloy – Sektkellerei Ohlig
Jonas Freimuth – Weingut Freimuth
Florian Prinz – Weingut Prinz

Wisperfest – Pfingstsonntag, 09.06.2019

Am 09. Juni findet wieder unser alljährliches Wisperfest in unserem Weingut statt. Ab 11:00 Uhr spielt die Kolping-Kapelle Lorch zum Frühschoppen. Mit altbekannten und modernen Melodien beginnen wir unseren Hoffesttag. Die Jahrgangsverkostung und der ganztägig geöffnete Weinstand bieten außerdem die Möglichkeit, viele Weine des Weingutes selbst zu verkosten.
Im Garten des Weingutes im Wispertal präsentieren wieder zahlreiche Marktstände ihre Angebote. Darunter Schmuck, Keramik, handbemaltes Porzellan und Patchwork. Das Stieffenhofer Quintett sorgt am Nachmittag für Stimmung. Ein ganztägig geöffnetes Grillbuffet bietet u.a. Wisperforellen und Wildbratwürste. An unserem Kuchenbuffet erwarten Sie frisch gebackene Kuchen und die Knorzelstube aus Eltville bietet verschiedene kulinarische Käsespezialitäten.

Wer am Pfingstsonntag Wein kauft, erhält den Wisperfest-Rabatt: ab einem Einkaufswert von 100 Euro 10% Rabatt

Bubenhäuser Weinrunde Pfingstmontag, 10.06.2019

Acht Rauenthaler Winzer laden am Pfingstmontag bereits zur dreizehnten Bubenhäuser Weinrunde ein. Die Rauenthaler Winzer bieten von 11:00 bis 18:00 Uhr ihre Produkte aus Keller und Gutsküche zur Verkostung in den Weinbergen an. Den Ausschank unserer Weine übernimmt das Team der Gutsschänke Langehof.

Zum Start in die Weinrunde erhält jeder Teilnehmer ein Weinrundenglas zum Selbstkostenpreis von 1,50 €. Zusätzlich werden auch universelle Gläserhalter angeboten, die freie Hände garantieren. Die Ausgabestelle befindet sich am Parkplatz Krautäcker. Für Quereinsteiger: auch an den einzelnen Weinständen können Gläser erworben werden.

Zu den Gläsern erhalten alle Teilnehmer auch einen Laufzettel mit Lageplan und der Weinrallye. Jeder, der bis 18:00 Uhr an allen acht Ständen einen Wein verkostet und sich einen Stempel besorgt hat, nimmt an der Verlosung von Weinpräsenten und Speisegutscheinen teil. Die Ziehung der Preise findet im Anschluss an die Veranstaltung ca. gegen 19:00 Uhr am Weinprobierstand statt. Wer von den Gewinnern noch anwesend ist kann seinen Preis direkt mitnehmen, alle anderen werden schriftlich benachrichtigt.

Frankfurter Weinmarkt 28.08. – 06.09.2019

Rheingauer Winzer präsentieren edle Weine auf Frankfurts „Flaniermeile“ Freßgass‘. Über 600 Weine und Sekte des Rheingaus werden an 25 Winzerständen verkostet. Der Bogen spannt sich von edelsten Tropfen bis zu leichten und spritzigen Sommerweinen und neben dem den Rheingau dominierenden Riesling werden auch Weine kredenzt, die aus alternativen Rebsorten gewonnen werden.

Traditionell wird das Wein- und Sektangebot durch Food-Stände der Freßgass‘-Anlieger ergänzt. Diese bieten ein traditionelles und internationales Imbissangebot. Es beinhaltet ebenso Leberkäse, Haxen oder Bratwurst, wie Spareribs, thailändische, chinesische und italienische Spezialitäten bis Flammkuchen.

Ort
Freßgass‘, Große Bockenheimer Straße, Opernplatz

Öffnungszeiten
täglich 11.00 – 23.00 Uhr

Bild: Besucher beim Rheingauer Weinmarkt, im Hintergrund die Alte Oper – © Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main

Rubinrote Symphonie 02.11.2019

Infos zur Veranstaltung folgen

Uhrzeit: 13:00 – 18:00 Uhr
Eintritt: 25,00 € pro Person (Spätburgunder, Brot, Mineralwasser), Tageskasse – keine Anmeldung erforderlich

»Tödliches Sushi« von Christof A. Niedermeier

Meßkirch, August 2018

Mord auf der Loreley
Christof A. Niedermeier veröffentlicht neuen Rhein-Main-Krimi im Gmeiner-Verlag

In seinem neuen Kriminalroman »Tödliches Sushi« verwandelt der Frankfurter Autor Christof A. Niedermeier die romantische Kulisse der Loreley in einen Schauplatz des Verbrechens. Ein japanischer Geschäftsmann fällt einem gewaltsamen Mord zum Opfer. Der privat ermittelnde Protagonisten Jo Weidinger kennt den Toten und vermutet dahinter ein uraltes Geheimnis. Nach einem weiteren Mord beginnt er mit der Tätersuche, die ihn vom Rhein-Main-Gebiet hinaus in die weite Welt führt. In der Megametropole Tokio nimmt die Handlung schließlich Fahrt auf. Christof A. Niedermeier schafft mit seinem Krimi ein meisterhaftes Stück, das voller überraschender Wendungen steckt. Dabei liegt die Faszination vor allem in der Psychologie seiner Figuren. Der Leser taucht tief in die japanische Kultur ein, die von alten Mythen, besonderer Handwerkskunst und Geschichte geprägt ist.

Zum Buch

Brutaler Mord auf der Loreley. Ein japanischer Geschäftsmann wird enthauptet aufgefunden. Wer ist der geheimnisvolle Killer und warum hat er den Kopf als grausige Trophäe mitgenommen? Am Abend war der Tote noch bei Jo Weidinger im Restaurant zu Gast. Der junge Küchenchef ist tief erschüttert und beginnt auf eigene Faust zu ermitteln. Doch die Uhr tickt, denn schon bald wird der nächste Japaner kaltblütig ermordet. Offenbar verbirgt sich hinter den grausamen Taten ein uraltes Geheimnis, dass Jo bis nach Japan führt …

Der Autor

Christof A. Niedermeier stammt aus der Nähe von Regensburg. Er studierte Kulturwissenschaften in Passau und Norwich/England. Seit über 20 Jahren lebt und arbeitet er in Frankfurt. Neben seiner Arbeit in einem internationalen Großkonzern schreibt er seit vielen Jahren Kriminalromane. An seiner Arbeit als Krimiautor fasziniert ihn besonders die Psychologie seiner Figuren. Was bringt einen Menschen dazu, einen anderen zu ermorden? Wo liegt die Wurzel des Bösen? Bei seinen Recherchen taucht der Autor regelmäßig in andere Welten ein, wie zum Beispiel ins Milieu von Spielcasinos oder in die Megametropole Tokio. Er reist gerne, wobei seine besondere Liebe der Sonne Italiens und der leckeren Mittelmeerküche gilt.

Autorenfoto: Dagmar Thiel

Wo wir auch zu finden sind

nach oben
VERANSTALTUNGEN 2019

07.-09. Januar
wine professional, Amsterdam

17.-19. März
ProWein, Düsseldorf
Sie finden uns am Rheingau Gemeinschaftstand, Halle 14, Stand D71

07. Juni
7. wine4sense – Weinparty der Rheingauer Jungwinzer, Schloss Vollrads Oestrich-Winkel
11 Jungwinzer präsentieren ihre Weine und Weingüter,
Eintrittskarten für Weinprobe, Party und Musik  ausschließlich über Schloss Vollrads

10. Juni

Bubenhäuser Weinrunde, Rauenthal
Den Ausschank unserer Weine übernimmt das Team der Gutsschänke Langehof,
unseren Weinstand finden Sie direkt auf der Bubenhäuser Höhe

13. – 16. Juni
40. Brunnenfest, Oberursel
Besuchen Sie unseren Weinstand in der romantischen Brunnenstadt.
Genießen Sie unsere Weine in herrlicher Atmosphäre, den Ausschank übernimmt der Lions Club Oberursel.

 VERANSTALTUNGEN SOMMER 2019

01. Juli
New Wine Talents Tasting from Rhein, Main & Mosel
im Amstel Boothouse in Amsterdam

19.-21. Juli
Hilchenfest, Lorch
Genießen Sie die Vielfalt der Lorcher Weine und Weingüter in gemütlicher Atmosphäre.
Im Hof des Hilchenhauses erleben Sie herrliche Stunden bei Wein und Musik.

01.-04. August
Duisburger Weinmarkt
Besuchen Sie uns in der Fußgängerzone Königstraße.
Gundolf Laquai und sein Team freuen sich auf Sie!

09. – 18. August
Rheingauer Weinwoche, Wiesbaden
Besuchen Sie uns auf dem Dern’schen Gelände

28. August – 06. September
Frankfurter Weinmarkt
Besuchen Sie uns auf dem Opernplatz

Veranstaltungen Herbst 2019

02. November
Rubinrote Symphonie, Rüdesheim
Präsentation unserer Spätburgunderweine im Rahmen der „Glorreichen Rheingau Tage“
13:00 – 18:00 Uhr, 25,- € / Person
BREUER’S Kellerwelt, Grabenstraße

09. November
Rheingau Open, Johannisberg
Präsentation unserer Weine im Rahmen der „Glorreichen Rheingau Tage“
13:00 – 17:00 Uhr, 32,- € / Person
Fürst von Metternich Saal, Schloß Johannisberg

10. November
17. Internationale Höchster Weinmesse, Höchst
Präsentation ausgewählter Rieslingweine
11:00 – 19:00 Uhr, 20,- € / Person im Vorverkauf
Jahrhunderthalle

30. November
Lorcher Weihnachtsmarkt
Glühweingenuss und Weihnachtsstimmung im Hilchenhaushof

Weinprobe & Weinwanderungen

nach oben

WEINPROBEN IM WEINGUT

Sie möchten als Gruppe ein moderierte Weinprobe buchen? Dann können wir Ihnen drei verschiedene Proben anbieten:

TERROIR-PROBE: 15.- Euro / Pers.

Spannungsreiche Riesling und- Burgunder Probe durch die verschiedenen Lorcher Weinbergslagen. Hier schmecken Sie die Unterschiede der einzelnen bodenarten. Warum ist der Riesling vom Löss fruchtig, elegant und der Riesling vom Schiefer so mineralisch. Bei dieser Probe erleben Sie, wie wichtig der Weinberg für die Qualität der Weine ist.

PREMIUM PROBE: 29.- Euro / Pers.

Die absoluten Spitzenweine von Riesling und Burgunder in einen Probe vereint. Die ERSTEN GEWÄCHSE sind unsere Top-Weine und haben die höchsten Auszeichnungen bei den verschiedenen Weinwettbewerben erhalten. Hier zeigt sich, welches Potential die Lorcher Weinberge haben.

QUERBEET PROBE: 18.- Euro / Pers.

Einfach aus Spaß am Wein eine Probe durch verschiedene Rebsorten, Lagen und Weintypen. Locker und Genussvoll. Probieren Sie Weine, die zu vielen Gelegenheiten passen. Ob Grillfest im Sommer, Party mit Freunden oder einfach so.

Die Weinproben finden in den Räumen unserer Vinothek statt und dauern ca. 1,5 – 2 Stunden. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 8 Personen. Zu allen Proben reichen wir Wasser und baguette. Ein begleitendes oder späteres Abendessen im Restaurant der Weinwirtschaft Laquai können Sie gerne mit der Weinprobe verbinden.

TERROIR-WEINWANDERUNG

Zusätzlich zur Weinprobe können Sie ab einer Teilnehmerzahl von 10 Personen die Terroir- Weinwanderung buchen.

Auf der Wanderung erfahren Sie, welch großen Einfluss die einzigartigen Lorcher Gesteinsarten auf die Geschmacksvielfalt unserer Weine hat.
So führt der Weg an massiven Gesteinsformationen bei, an denen sich gut die Auffaltung des Hunsrückschiefers erkennen lässt. Es geht durch einen Weinberg hindurch, Sie schauen auf die Rückseite einer Weinbergsmauer und wandeln auf alten, mit Schiefer gestickten Kaufmannspfaden.

TERROIR-WANDERUNG: 10,- Euro / Pers.

Die Terroir-Weinwanderung berührt einige Stationen des Geologischen Rundwanderwegses, der Wissenswertes über die Erdgeschichte und den Weinbau im unteren Rheinau vermittelt. Nähere Infos zum Geologischen Rundwanderweg können Sie hier downloaden:

Sehenswert – Unsere Lieblings-Ausflugsziele

nach oben

WANDERUNG VON LORCH NACH KAUB

Eine wunderschöne Strecke, die alles bietet, was das Rheintal so einzigartig macht. Über den Rheinsteig und den Hessenweg 7 (H7) geht es mit sensationellem Weitblick über das Rheintal und Bacharach bis nach Kaub, wo mitten im Rhein die Pfalzgrafenstein thront. Zurück geht es ganz gemütlich mit dem Zug oder mit dem Schiff. Die Strecke ist rund 10 km lang.

MIT DER SEILBAHN ÜBER DEN RHEIN

Seit der Bundesgartenschau ist dieser Tagespunkt ein Muss: die Fahrt mit der Seilbahn über den Rhein, von Koblenz hoch zur Festung Ehrenbreitstein. Auf dem Weg dorthin lohnt zudem ein Abstecher zur Marksburg in Braubach, der einzigen Burg am Mittelrhein, die niemals zerstört wurde und noch heute eine einzigartige mittelalterliche Atmosphäre bietet.

VON SCHLOSS ZU SCHLOSS

Ein Spaziergang, für den man sich trotzdem einen ganzen Tag Zeit einplanen sollte. Von Schloss Johannisberg geht es entspannt durch die parkähnliche Hügellandschaft des vorderen Rheingaus nach Schloss Vollrads, zwei Spitzenweingütern mit einer langen Tradition. Seit 817 wird auf dem Johannisberg Wein angebaut. Probieren kann man ihn in der Gutsschänke des Schlosses.

KLOSTER EBERBACH

In der Neuzeit Drehort eines weltberühmten Klosterkrimis, war Kloster Eberbach im Mittelalter das größte Weingut Europas. Nie zerstört, präsentiert Kloster Eberbach heute die gesamte europäische Baugeschichte – von schlichter romanischer Architektur über gotische bis zu barocken Elementen. Nach der Klosterbesichtigung lohnt sich übrigens ein Besuch der Eltviller Rheinanlagen mit ihrem mediterranen Flair.

MIT DEM RADL HIN, PER SCHIFF ZURÜCK

Die schönste Art, das Mittelrheintal zu erkunden ist entweder zu Fuß – oder mit dem Fahrrad und dem Schiff. Auf dem Radweg direkt am Rhein entlang geht es von Ort zu Ort, wo sich immer wieder ein Abstecher lohnt. Ob zu historischen Ortskernen, zu einer Straußwirtschaft oder zu einer der zahlreichen Burgen. Zum Ausgangspunkt zurück geht es dann gemütlich per Schiff.

LORCH UND DAS HILCHENHAUS

Last but not least, lohnt sich ein Bummel durch das historische Lorch. Neben den Resten der alten Stadtbefestigung, der Pfarrkriche St. Martin mit ihrem berühmten Holzschnitzaltar aus dem Jahr 1483 ist natürlich das Hilchenhaus sehenswert. Das Steinhaus aus dem 16. Jahrhundert gilt als bedeutendster Renaissance-Bau im Weltkulturerbe Oberes Mittelrheinta. Von 2009 bis 2014 wurde das Hilchenhaus umfassend renoviert. Heute befinden sich neben Veranstaltungsräumen auch die Vinothek der Stadt Lorch in den historischen Räumen.

Übernachtungstipps rund um Lorch

nach oben

HOTEL IM SCHULHAUS, LORCH

Hotel im Schulhaus
Schwalbacher Straße 41
65391 Lorch im Rheingau

Telefon +49 (0) 67 26 – 80 71 6 – 0
Telefax +49 (0) 67 26 – 80 71 6 – 2222
info@hotel-im-schulhaus.com
www.hotel-im-schulhaus.com

GÄSTEHAUS ZUM SCHMIDT ́E RICHARD

Gästehaus zum Schmidt`e Richard
Gewerbepark Wispertal 6a
65391 Lorch

Telefon: +49 6726 8399175
Fax: +49 6726 812957
infos@gaestehaus-zum-schmidte-richard.de
www.gaestehaus-zum-schmidte-richard.de

HOTEL DEUTSCHES HAUS, KAUB

Hotel Deutsches Haus
Edgar & Willi Kirdorf
Schulstraße 1
56349 Kaub am Rhein

Telefon 0 6774 – 266
kirdorf@hotel-deutsches-haus-kaub.de
www.hotel-deutsches-haus-kaub.de

HAUS AM RHEIN, LORCHHAUSEN

Haus am Rhein
Frau Sabine Barde
Rheinallee 6
65391 Lorchhausen

Tel.: 06195 – 975150
Mobil: 0152 – 29956878
Mobil: 0172 – 6645000
sabine.barde@web.de
www.haus-am-rhein-lorchhausen.de